17.06.2022

Gemeinsam alt werden in Neunkirchen / Nahe

Spatenstich für das neue Caritas SeniorenZentrum Haus am See am 29. Juni
Bild

Das Caritas SeniorenZentrum Haus am See ist bereits seit über 50 Jahren ein fester und beliebter Bestandteil des Orts- und Gemeindelebens in Neunkirchen / Nahe. Schon zu Zeiten seiner Errichtung und Inbetriebnahme in den 1970er Jahren galt das Konzept eines Pflegeheimes mit angrenzenden Wohnbungalows und Betreuten Wohnen als innovativ, modern und wegweisend für das zukünftige Seniorenwohnen und der Altenpflege.


Zwischenzeitlich ist jedoch das Hauptgebäude in die Jahre gekommen, so dass die Caritas Trägergesellschaft Saarbrücken (cts) einen Neubau für Bewohner und Mitarbeitende plant. Unter dem Motto „Gemeinsam alt werden in Neunkirchen / Nahe - Innovative Weiterentwicklung pflegerischer und sozialraumorientierter Versorgungs- und Wohnkonzepte“ beginnt nun die Umsetzung eines neuen Wohnkonzeptes und die Neubaupläne des Caritas SeniorenZentrums Haus am See nehmen Gestalt an.


Zum Spatenstich für den Neubau begrüßen cts-Geschäftsführer Rafael Lunkenheimer, Landrat des Landkreises St. Wendel Udo Recktenwald, Bürgermeister der Gemeinde Nohfelden Andreas Veit, Ortsvorsteher von Neunkirchen / Nahe Erwin Barz, Einrichtungsleiterin des Caritas SeniorenZentrums Haus am See Steffi Gebel sowie der leitende Architekt Jürgen Löffler alle Bürgerinnen und Bürger, Angehörige und Interessierte am 29. Juni um 11 Uhr.


Für die Konzeption des Neubaus steht das Wohnen in der Gemeinschaft im Vordergrund. So werden sich zukünftig im Zentrum des Hauses die Wohn‐, Ess‐, und Aufenthaltsbereiche, die Küche und der Pflegestützpunkt befinden. Weiterhin fester Bestandteil des Hauses wird die erfolgreiche palliativ‐geriatrische Spezialisierung, sowie die enge Verbundenheit mit der Pfarr- und Zivilgemeinde und Vereinen sein. „Unser Haus ist und war schon immer ein Ort der Begegnung und Inklusion, wo gelebt, getanzt, gegessen und gefeiert wird. Es ist ein Markenzeichen der Gemeinde Nohfelden und das soll auch so bleiben“, sagt Hausleiterin Steffi Gebel.


Darüber hinaus bekräftigt sie die Fortführung auch von niederschwelligen Angeboten und Kooperationen wie der Hausmeister‐ oder Reinigungsdiensten, Lebensmittellieferanten und Friseuren, eine Pflegeallianz aus Haus‐ und Fachärzte, Apotheken, ambulanten Pflegedienste und Therapeuten für das neue Caritas SeniorenZentrum Haus am See. „Im Mittelpunkt dieser Angebote steht die stationäre Pflegeeinrichtung – als innovativer Treiber und Kompetenzzentrum im Quartier“, betont Gebel.


Die Fertigstellung des Hauses ist für das Jahr 2025 geplant. Für den Neubau des Caritas SeniorenZentrums Haus am See investiert die cts rund 10 Millionen Euro.

Caritas Seniorenzentrum Haus am See Zur Altenheimstätte, 66625 Nohfelden - Neunkirchen/Nahe 0 68 52 / 908-0 0 68 52 / 908-405 info@haus-am-see.de
Steffi Gebel
Hausleitung
Steffi Gebel
Bärbel Nickels
Pflegedienstleitung
Bärbel Nickels
Tanja Braun
Pflegedienstleitung, Qualitätsbeauftragte
Tanja Braun